Brot und Brötchen – Was kommt auf den Frühstückstisch?

Brot oder Brötchen

Wie sieht eigentlich Ihr Frühstückstisch aus? Gibt es überhaupt einen solchen? Vielleicht ist die Zeit vor der Arbeit knapp bemessen und das Frühstück wird beschränkt auf das Notwendigste. Für viele Zeitgenossen ist das dann schlichtweg die Tasse Kaffee. Oder noch nicht einmal das. Andere nehmen sich richtig viel Zeit, um zu frühstücken. Da steht nicht nur ein Müsli auf dem Tisch, sondern auch Brot und Brötchen. Dazu vielleicht frisches Obst. Ein guter Vitaminschub bringt uns prima durch den Tag. Statt des Kaffees vielleicht noch ein Orangensaft? Viele Menschen lieben das Glas Milch zum Frühstück. Wohl dem, wer es gut verträgt. Backwaren gehören zu den beliebtesten Lebensmitteln für das Frühstück. Da stellt sich die Frage: Brot oder Brötchen? Oder spielt das überhaupt keine Rolle?

 

Unterschiede zwischen Brot und Brötchen

 

Brot und Brötchen können aus denselben Zutaten gebacken werden. Was wir dann verspeisen macht für unseren Körper im Grunde genommen keinen Großen Unterschied. Doch warum ziehen dann viele Menschen frische Brötchen dem Laib Brot vor? Nun, das Brötchen ist im Grunde genommen schon passend portiert. Für viele Menschen hat das Brötchen genau die richtige Größe für ein Frühstück. Und wer die Kalorien am Vormittag etwas reduzieren möchte, kann sich die zweite Hälfte des Brötchens auch mit einem Familienmitglied teilen. Und beim Brot: Wir schneiden uns immer eine Scheibe einzeln vom Brotlaib ab. Mit dem Messer oder mit der Brotschneidemaschine. In aller Regel ist es etwas kostengünstiger, ein komplettes Brot zu kaufen, das dann in den darauffolgenden Tagen Schritt für Schritt verzehrt wird. Der Genuss mag von Tag zu Tag etwas abnehmen und auch die Herausforderung, das Ganze zu kauen, wird größer, je härter das Brot geworden ist. Im Brotkasten bleibt das Brot etwas länger frisch. Wer sich aber beim Einkauf überschätzt, hat am Ende einen Rest vom Brot im Schrank liegen, den niemand mehr konsumieren möchte. Schade drum, wir wollen schließlich vermeiden, Lebensmittel zu verschwenden.

 

Brot oder Brötchen – Was ist gesünder?

 

„Brötchen machen dick. Brot ist gesund.“ – Eine steile These, die wir nicht ohne weiteres übernehmen sollten. Mit denselben Zutaten gebacken, sind Brot und Brötchen gleichermaßen gesund. Sie liefern dann dieselben Nährstoffe und haben gleich viele Kalorien. Und das ist auch naheliegend, denn Brot und Brötchen unterscheiden sich dann nur in ihrer Form. Wenn das Brot so richtig frisch ist, dann neigen die Menschen dazu, sich noch eine Extrascheibe abzuschneiden. Das Brötchen hingegen ist meistens eine abgeschlossene Mahlzeit. Nur selten schneiden wir uns ein zweites Brötchen auf, ein drittes schon fast gar nicht mehr. Da meldet sich schnell die innere moralische Glocke, vor allem dann, wenn wir uns über unser Gewicht Sorgen machen. Ob Brot und Brötchen gesund sind, hängt natürlich auch vom Belag ab. Wer eine Tomate aufschneidet und diese mit dem Brot bestückt, nimmt vermutlich mehr Vitamine zu sich als derjenige, der das ganze mit einer süßen Nuss-Nougat-Creme bestreicht.

 

Brot oder Brötchen frisch genießen

 

Mal ehrlich: Wer mag schon altes Brot? Wenn das Brot ein paar Tage im Schrank oder im Brotkasten liegt und immer noch nicht vollständig verzehrt worden ist, dann wird das Frühstück mehr zur Pflicht als zum Genuss. Manchmal überschätzen wir uns einfach beim Einkauf oder wir haben in den letzten Tagen nicht oft genug gefrühstückt. Und so kommt vielleicht der Zeitpunkt, dass wir uns von einem Brotrest trennen müssen. Oder wir gehen in den Stadtpark und füttern die Enten damit. Was womöglich gar nicht so gesund ist für die Enten. Wir sollten also gut einteilen, wieviel Brot oder Brötchen wir einkaufen und dafür sorgen, dass die Backwaren auch frisch bleiben. Wenn wir etwas mehr Brot eingekauft haben, dann können wir dieses auch in der Gefriertruhe einfrieren. Oder wir besorgen uns Aufbackbrötchen, die wir immer dann im eigenen Backofen zu Ende backen, wenn wir sie benötigen. Dann haben wir knusprig warme Brötchen auf dem Frühstücktisch, als kämen sie direkt aus dem Ofen der Bäckerei. Wir können auch jeden Morgen vor dem Frühstück zur nächsten offenen Bäckerei in der Nähe fahren (noch besser: wir laufen dorthin) und uns die ganz frischen Brötchen besorgen. Es gibt noch eine weitere Idee. Dazu im nächsten Abschnitt dieses Artikels mehr.

 

 

Sehenswert: Kennen Sie bereits den schönen Bericht aus dem ARD-Morgenmagazin über unsere Seniorchefs?

Brot oder Brötchen online bestellen

 

Wenn der Brotgenießer nicht zu den Brötchen kommt, dann lasst die Brötchen zum Frühstück kommen. Wir bestellen in diesen Zeiten so vieles online, warum nicht auch Brot oder Brötchen? Wichtig ist, dass die Backwaren nicht zu lange unterwegs sind. Der Onlineshop der Dorfbäckerei Ackermann koordiniert den Versand immer so, dass Brot oder Brötchen nicht über Feiertage oder über das Wochenende auf den Versandstationen liegen bleiben. Dank des Expressversandes können Sie Ihre Brötchen an einem Tag bestellen und am nächsten Tag schon genießen. Die Backwaren werden im vorgebackenen Zustand geliefert. Der letzte Knuspergenuss erfolgt dann bei Ihnen zu Hause im eigenen Backofen.

 

 

Brot und Brötchen in der ganzen Vielfalt

 

Nicht alle Backwaren können mit dem Paketdienst geliefert werden. Wie würde etwa eine Sahnetorte nach einem solchen Transport aussehen? Aber Brötchen und Brot sind (vor allem im vorgebackenen Zustand) hervorragend für den Lieferdienst geeignet. So können Sie im Onlineshop der Traditionsbäckerei Ackermann gesunde Kürbisbrötchen und auch Mehrkornbrötchen bestellen. Auch Dinkelbrötchen werden hier angeboten. Für die Brotfans stehen das Dinkelvollkornbrot oder auch das Roggenvollkornbrot zur Option. Vor allem im Winter ist das Früchtebrot sehr beliebt. Aber es gibt auch die traditionellen Weizenbrötchen, hier Ackermänner genannt.

Themen dieses Beitrages: Brot und Brötchen online bestellen / Brötchen / Backwaren / Mehrkornbrötchen / Dinkelbrötchen / Kürbisbrötchen / Früchtebrot / Roggenvollkornbrot / Brot / Frühstücksbrötchen / Frühstück / Brot und Brötchen / Onlineshop / gesund / Kaffee / Orangensaft / Brot und Brötchen frisch genießen / Frühstückstisch / Frühstücksbrot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Be antwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.

ShopWarenkorbMein Konto