Brot und Salz zum Einzug verschenken

Brot und Salz

„Brot und Salz, Gott erhalt’s.“ – Wer diesen Spruch und vor allem den damit verbundenen Brauch nicht kennt, der wird sich vielleicht darüber wundern, wenn nach dem Einzug in die neuen vier Wände plötzlich die Nachbarn mit Brot und Salz auftauchen. Aber warum nicht? Das ist ein netter Brauch, der auch heute noch gerne dazu genutzt wird, den ersten Kontakt zum neuen Nachbarn herzustellen. Und wer überhaupt keine Ahnung hat, was ihm jetzt geschieht, der fragt einfach nach und kommt auf diese Weise mit den Nachbarn ins Gespräch. Das Eis ist gebrochen. Ist das nicht ein wunderbarer Brauch?

 

Was ist das für ein Brauch?

 

Brot und Salz als Geschenk. Was für eine ungewöhnliche Kombination. Rein sachlich gesehen. Aber viele Bräuche wirken zunächst einmal kurios, wenn wir sie noch nicht kennen. Das Überreichen von Brot und Salz als Einzugsgeschenk ist heutzutage eine symbolische Geste, die Glückwünsche an die neuen Bewohner ausdrückt. Die Ursprünge dieser Tradition reichen bis ins Mittelalter zurück, als Brot und Salz aufgrund ihres hohen Werts im christlichen Glauben als göttliche Gaben betrachtet wurden. In der modernen Zeit haben diese Geschenke eine metaphorische Bedeutung erlangt, und sie werden als Wunsch nach Wohlstand, Beständigkeit und Fruchtbarkeit präsentiert, wenn Menschen in eine neue Wohnung oder ein neues Haus ziehen.

 

Die Grundnahrungsmittel Brot und Salz

 

Brot und Salz haben über Jahrhunderte hinweg einen festen Platz als essenzielle Grundnahrungsmittel in Europa eingenommen und sollten in keinem Haushalt fehlen. Insbesondere in Zeiten von Kriegen oder schlechten Ernten wurden Brot und Salz im Mittelalter hochgeschätzt. Der Besitz dieser Güter galt als Zeichen von Glück und Segen. Brot war in Krisenzeiten für viele unverzichtbar, während Salz als kostbare Würze des Lebens betrachtet wurde, die dazu diente, andere Lebensmittel länger haltbar zu machen.

 

Brot und Salz – Nicht nur beim Einzug

 

Je nach Region, kommen Brot und Salz nicht nur beim Einzug in ein neues Haus oder die neue Wohnung zum Einsatz. Brot und Salz werden dem Brautpaar überreicht, begleitet von Wünschen für eine dauerhafte Ehe und Wohlstand in ihrem gemeinsamen Zuhause. Das Brot symbolisiert den Wunsch nach finanzieller Stabilität, während das Salz die unverzichtbare Würze in ihrer Beziehung repräsentiert. Bereits in der Bibel werden Bündnisse, die auf eine dauerhafte Bindung abzielen, als “Salzbündnisse” bezeichnet. Daher ist es zur Tradition geworden, dass Hochzeitsgäste dem Brautpaar ebenfalls Brot und Salz als Geschenk überreichen, um ihnen auf diese Weise eine Ehe zu wünschen, die ewig Bestand hat. In Norddeutschland hat sich die Tradition, Brot und Salz zu verschenken, auch als Glückwunsch für die Geburt eines Babys etabliert.

 

Sehenswert: Kennen Sie bereits den schönen Bericht aus dem ARD-Morgenmagazin über unsere Seniorchefs?

Wie verschenke ich Brot und Salz?

 

Ein Geschenk sollte auch so aussehen wie ein Geschenk. Nun ist die Kartonverpackung aus dem Supermarkt für das Salz wohl wenig schmuckvoll und ein geschnittenes Brot in Plastikfolie noch viel weniger. Ja, Sie können Brot und Salz schon ein bisschen stylen, damit es zu einem schmucken Geschenk wird. Legen Sie in einen Korb oder eine hochwertige Geschenkschachtel ein schlichtes Geschirrtuch und platzieren Sie das Brot darauf. Falls das Brot beispielsweise Kräuter enthält, können Sie einige Zweige dieser Kräuter mit einer Kordel um das Brot binden. Bei einem klassischen Weizen- oder Roggenbrot wirken getrocknete Weizen- oder Roggenzweige besonders ansprechend. Das Salz füllen Sie am besten in ein kleines Glas und platzieren es neben dem Brot. Falls Sie ein rundes Brot verwenden, können Sie in der Mitte des Laibs mit einem Messer einen Kreis ausschneiden und ein Glas mit Salz in diese Vertiefung platzieren. Alternativ bieten einige Bäcker auch spezielle Brot-Ringe an, die sich besonders gut dazu eignen, Brot und Salz für einen Einzug ansprechend zu verpacken und somit eine schöne Geschenkidee darstellen.

Brot und Salz als Geschenk kaufen

 

Sie können Brot und Salz auch direkt in einer schönen Geschenkverpackung erwerben. Und zwar (demnächst) im Onlineshop der Dorfbäckerei Ackermann. Dann haben Sie die Gewissheit, dass Brot und Salz nicht nur wie einfache Lebensmittel aussehen, sondern auch wirklich als Geschenk für den Einzug (oder eben auch eine Hochzeit oder Geburt) punkten. Und Sie verschenken dann nicht einfach simples Industriebrot aus dem Supermarkt, sondern Backkunst aus der Traditionsbäckerei. Gebacken nach Familienrezepten, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Das ist dann ein Geschenk für Ihren neuen Nachbarn oder Ihre neue Nachbarin, die auch mundet und die den Einzug in die neuen vier Wände zu einem regelrechten Genuss macht.

 

 

Wie bekomme ich Brot und Salz in der Geschenkverpackung?

 

Die Dorfbäckerei Ackermann hat ihren Sitz im Saarland. So wichtig eine gute Freundschaft mit den neuen Nachbarn auch sein mag, es wäre wohl schon etwas viel verlangt, etwa von Berlin aus bis ins Saarland zu fahren, nur weil das Brot aus der Traditionsbäckerei so gut schmeckt. Wenn Sie im Saarland wohnen, dann können Sie die Fahrt zur Dorfbäckerei Ackermann wohl problemlos mit dem Auto bewältigen. So groß ist das Saarland bekanntlich nicht. Aber wenn das Brot und Salz Geschenk eine weitere Strecke zu überwinden hat, dann kommt der Onlineshop der Dorfbäckerei ins Spiel. Warum das eigene Auto bemühen, wenn wir in den modernen Online-Zeiten leben. Ein paar Mausklicks und schon kommt das Geschenk zu Ihrem Nachbarn. Oder zunächst einmal zu Ihnen nach Hause. Denn sie möchten das Geschenk sicherlich persönlich überreichen und vorsichtig die neue Nachbarschaft beschnuppern.

 

Was für Brot bietet die Dorfbäckerei Ackermann im Onlineshop an?

 

Vielleicht möchten Sie den leckeren Geschmack der Brote aus der Traditionsbäckerei Ackermann schon vorab einmal testen? Da sei zunächst einmal das Oskar-Brot zu nennen, das nach dem Gründer der Bäckerei benannt wurde. Sehr beliebt und beleibt ist auch das zwei Kilo schwere Dinkel-Roggenmischbrot Big-Bolcher. Und auch das Emmerbrot ist ein sehr beliebter Bestellartikel.

Themen dieses Beitrages: Brot und Salz Verpackungsideen / Emmerbrot / Brot und Salz Gott erhalts / Oskar / Hochzeit / Big Bolcher / Brot / Geburt / Salz / Baby / Brot und Salz / Geschenkidee / Brot und Salz beim Einzug / Brot und Salz verschenken / Brot und Salz Geschenk / Brot und Salz Geschenkverpackung / Verpackungsideen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Be antwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.

ShopWarenkorbMein Konto